oleksiy koval

Posts Tagged ‘Ausstellung’

BOOGIE WOOGIE RHYTHM SECTION | KARIN WIMMER CONTEMPORARY ART

In EVENTS | VERANSTALTUNGEN on December 8, 2017 at 12:18 pm

BOOGIE WOOGIE RHYTHM SECTION
100 YEARS AFTER DE STIJL
01.12. – 25.01.2018

The most famous representative of this movement, which took its course in 1917 were the artists Piet Mondrian and Theo van Doesburg. With dozens of exhibitions, the Netherlands in 2017 celebrated and reminded of De Stijl’s departure in art.

With this exhibition we want to continue to celebrate 100 years after De Stijl movement. The title of the exhibition Boogie Woogie refers to a famous work by Piet Mondrian Broadway Boogie Woogie from the year 1942/43. In our exhibition we would like to focus on the networking and exchange between contemporary artists who are concerned with the De Stijl movement from 1917.

Anneke Bosma
Karina Bugayova
Christoph Dahlhausen
Iemke van Dijk
Daniel Geiger
Henriëtte van´t Hoog
Oleksiy Koval
Guido Nieuwendijk
Xiao Tang
Marije Vermeulen
Veronika Wenger
Guido Winkler
Michael Wright

This exhibition is supported by
Kastner AG, Wolznach
Landeshauptstadt München
Tijl Fonds voor de beeldende kunst, Amsterdam
Dr. Wies van Moorsel, Amsterdam
Reuten Galerie, Amsterdam

This exhibition takes place in cooperation with the Reuten Galerie in Amsterdam. The Reuten Gallery in Amsterdam is organizing an exhibition on this topic in March 2018.

Karin Wimmer contemporary art
Amalienstrasse 14
Munich 80333
Germany
mail@karinwimmer.com
http://www.karinwimmer.com


16

Boogie Woogie Rhythm Section, Gallery Karin Wimmer Contemporary Art, Munich
Photo © Rhythm Section

02

Xiao Tang, Oleksiy Koval, Marije Vermeulen, Guido Winkler
Boogie Woogie Rhythm Section, Gallery Karin Wimmer Contemporary Art, Munich
Photo © Rhythm Section

06

Oleksiy Koval, Marije Vermeulen, Guido Winkler
Boogie Woogie Rhythm Section, Gallery Karin Wimmer Contemporary Art, Munich
Photo © Rhythm Section

Oleksiy Koval, “11123”, 2013, 130 x 140 cm, marker, tape on MDF. Photo © Klaus Mauz

Oleksiy Koval, 11123, 2013
130 x 140 cm, marker, tape on MDF
Photo © Klaus Mauz

KUROS NEKOUIAN & OLEKSIY KOVAL | LW44 MUNICH 2015

In EVENTS | VERANSTALTUNGEN on November 20, 2015 at 5:53 pm

lw44-oleksiy&kuros-rgb

KUROS NEKOUIAN & OLEKSIY KOVAL
LW44 Dialog #01

Vernissage: Donnerstag 12.11.2015  19:00

Einführung: Dr. Karin Wimmer  20:00

Ausstellung: 13.11.-13.12.2015

(Öffnungszeiten nach telefonischer Absprache)

LW44   Kuros Nekouian

Lindwurmstr. 44 / 4. Stock

80337 München

0170 – 4166899

info@lw44.de

www.lw44.de

KUROS NEKOUIAN

Schwarm • Rhythmus • Netzwerke • Evolution • Chaos • Schimmel • Entropie • Strukturen • Mutation • Schaum • Koalitionen • Pandemie • Austausch • Kolonien • Bewegung • Klone • Biodiversität • Myzel • Kommunikation • Individuum • Verhalten • Parasit • Bastard •
Makrokosmos und Mikrokosmos. Strukturen und Beziehungen in Gesellschaften, oder der Blick in unser Innerstes, da unserer Körper Wirt für Milliarden von Bakterien ist, die erheblichen Einfluss auf unser Leben haben. Dies sind nur einige Assoziationen und Ideen hinter der zeitgenössischen organischen Abstraktion und den biomorphen Formen, die man in allen meinen Arbeiten wiederfindet. www.kuros.de

OLEKSIY KOVAL

Je tiefer ich mich mit der Malerei auseinandersetze, desto komplexer erweist sich mein Wissen von ihr. Malerei beginnt mit Gesundheit, psychischer Disposition, Verstand, Intuition, Fantasie und konzeptuellem Vermögen – und sie endet mit dem Anbringen von Farben auf einer Fläche. Ich werde unverzüglich bestraft, wenn ich die Gesundheit vernachlässige, den Verstand missachte und Intuitionen nicht zulasse. www.oleksiykoval.de


001

Oleksiy Koval, lw44, Munich 2015. Photo © Klaus Mauz

 

 

003

Oleksiy Koval, lw44, Munich 2015. Photo © Klaus Mauz

 

 

3122433315555

Oleksiy Koval, 3122433315555, 2015, 80 x 70 cm, marker on cotton.
Photo © Klaus Mauz

 

 

un_m3

Oleksiy Koval, Untitled M3, 2015, 65 x 60 cm, tape on FPY.
Photo © Klaus Mauz

 

 

funktor_wp

Oleksiy Koval, Funktor, 2015, 70 x 60, marker, tape on FPY.
Photo © Klaus Mauz

 

 

h2xschwarz

Oleksiy Koval, H(2xSchwarz), 2015, 140 x 130 cm, ink on cotton.
Photo © Klaus Mauz

 

 

ge_fk

Oleksiy Koval, Grischuk – Eljanov, 2015, 140 x 100 cm, oil on cotton.
Photo © Klaus Mauz

 

 

patapum

Oleksiy Koval, Patapum…! Patapum…! Patapum…!, 2015
130 x 140 cm, marker on cotton. Photo © Klaus Mauz


RHYTHM SECTION IM FRUCHTHOF, München 16.12. – 19.12.2010

In EVENTS | VERANSTALTUNGEN on January 4, 2011 at 1:36 pm

Oleksiy Koval, “Peperoni”, 2010, 140 x 160 cm, oil on polyester, photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, “Partytura”, 2010, 60 x 50 cm, chalk on polyester, photo (c) Klaus Mauz

photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, “1 to 6”, 2010, 60 x 70 cm, oil on MDF, photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, “Camouflage”, 2010, 80 x 70 cm, oil on polyester, photo (c) Klaus Mauz

photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, “Gelb”, 2010, 70 x 80 cm, oil on polyester, photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, “Grüne Kricksel”, 2010, 145 x 115 cm, oil on polyester, photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, “Schwarze Milch”, 2010, 185 x 200, oil on MDF, photo (c) Klaus Mauz

RHYTHM SECTION IM FRUCHTHOF

In EVENTS | VERANSTALTUNGEN, Rhythm Section im Fruchthof on November 27, 2010 at 1:43 pm

RHYTHM SECTION IM FRUCHTHOF
Ein Projekt zum Thema “Rhythmus” in der bildenden Kunst.

17. DEZEMBER – 19. DEZEMBER 16-22 Uhr
VERNISSAGE: 16. DEZEMBER 18.00 Uhr

FRUCHTHOF
Gotzinger Straße 52,
81371 München
2. Innenhof, 2. Stock

U3/U6, Haltestelle Implerstraße

Sofia Arvaniti, Zeichnung, Malerei, Objekte
Elisabeth Eberle, Zeichnung, digitale Abbildungen, Video
Fotini Gouseti, Skulptur und Zeichnung
Gonghong Huang, Malerei
Michal Kosakowski, Film
Oleksiy Koval, Malerei
Yuliia Koval, Malerei
Koho Mori-Newton, Zeichnung
Kuros Nekouian, Malerei und Objekte
Olaf Probst, Schleifen
Stefan Schessl, Malerei
Marco Schuler, Plastische Gestalten
Petros Sianos, Zeichnung, Collage, Objekte
Florian Weichsberger, Schmuck
Veronika Wenger, Film, Papierarbeiten

16. DEZEMBER 19:30 AUFTAKT Gespräch mit

Carola Dünßer, Rhythmiklehrerin
Dr. Markus Kleinert, Germanist
Sabine Warning, Bewegungspädagogin, Schauspielerin
Wilhelm Warning, Journalist, Publizist, Essayist und Kunstkritiker für die ARD

17. DEZEMBER 20:00 DANCESECTION

Ruth Golic, Idee, Tanz, Choreographie
Stefan Schessl, Akkordeon
Marion Sally Amy Whyte, Idee, Tanz, Choreographie

18. DEZEMBER 20:00 BROKEN SHADOWS

Elmar Guantes, five string contrabass
Simjon Spengler, Klang

19. DEZEMBER 20:00 JOHNCAGE-OHNECAGE-ONECAGE Lesung/Musik

Claudia Fischer, Philosophin
Axel Nitz, Musik

LW44 #02 ‘AUF, AUS, MIT PAPIER’

In EVENTS | VERANSTALTUNGEN, lw44 #02 ‘auf, aus, mit Papier’ on November 4, 2010 at 12:49 am

Oleksiy Koval, "2,3,1", 2010, 49 x 64 cm, watercolour on paper, photo (c) Klaus Mauz

photo (c) Klaus Mauz

photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, "1 to 6", 2010, 50 x 51 cm, watercolour on paper, photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, "1 to 6", 2010, 50 x 51 cm, watercolour on paper, photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, "untitled", 2009, 50 x 55,5 cm, watercolour on paper, photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, "untitled", 2008, 50 x 49 cm, watercolour on paper, photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, "untitled", 2008, 50 x 49 cm, watercolour on paper, photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, "Dynamo (Kricksel auf Grün)", 2010, 55,5 x 50 cm, watercolour on paper, photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, "Dynamo (Kricksel auf Grün)", 2010, 55,5 x 50 cm, watercolour on paper, photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, "untitled", 2009, 50 x 70 cm, watercolour on paper, photo (c) Klaus Mauz

Oleksiy Koval, "untitled", 2009, 50 x 70 cm, watercolour on paper, photo (c) Klaus Mauz

Central House of Artists, Kyiv, 28.5. – 6.6.2010

In EVENTS | VERANSTALTUNGEN, Wir arbeiten - ihr spinnt. Folge 1: Kiew on June 17, 2010 at 9:06 pm

Central House of Artists, Kyiv

Oleksiy Koval, MAGENTA, acrylic on MDF, 140 x 130 cm (with Vitaly Shostya)

Oleksiy Koval, BLACK MILK, oil on MDF, 185 x 200 cm (with Susanne Thiemann)

Oleksiy Koval, RGB, oil on MDF, 120 x 100 cm

Foto (c) Chrystyna Antonyuzhenko

WIR ARBEITEN – IHR SPINNT

In EVENTS | VERANSTALTUNGEN, Wir arbeiten - ihr spinnt. Folge 1: Kiew on May 1, 2010 at 7:04 pm

WIR ARBEITEN – IHR SPINNT

Folge 1: Kiew

Ausstellung
28.05.-6.06.2010

Kiew
Haus der Künstler
wul. Sitchovych Strilziv (Artema) 1-5

Tel.: +38 (044) 272 01 33, +38 (044) 496 97 85

In Zusammenarbeit :

  • Kulturreferat München
  • Goethe-Institut Ukraine
  • Künstlerverband der Ukraine
  • Institut für Auslandbeziehungen (ifa) in Stuttgart

Kuratiert von Prof. Olga Lagutenko und Oleksiy Koval

Anlässlich der seit 20 Jahren bestehenden Städtepartnerschaft zwischen Kiew und München soll der Austausch von bildenden Künstlern in diesen beiden Städten intensiviert werden. Es nehmen teil: Petro Bevza, Guro Hauge Nord, Gong Hong Huang, Leonhard Hurzlmeier, Oleksiy Koval, Yuliia Koval, Petro Lebedynets, Peng Li, Anatoliy Lomovskiy, Oleksiy Lytvynenko, Kuros Nekouian, Ganna Rybaltchenko, Stefan Schessl, Marco Schuler, Vitaly Shostya, Petros Sianos, Victor Sydorenko, Susanne Thiemann, Anatoliy Tverdy, Florian Weichsberger, Oleg Yasenev, Sergiy Zoruk, Tang Xiao

Vortragsreihe

Goethe-Institut Ukraine
Kiew
wul. Woloska 12/4
Veranstaltunssaal
Eintritt frei

31.05. Kunstphilosophische Rundgänge
Prof. Dr. Bernhard Lypp (Akademie der Bildenden Künste München) / Dr. Markus Kleinert (Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt)

Das Gespräch zwischen Bernhard Lypp und Markus Kleinert befaßt sich mit der Frage, wie sich Kunst und Philosophie zueinander ins Verhältnis setzen lassen. Dieses Verhältnis wird zum Beispiel durch den Streit um den privilegierten Zugang zu Wahrheit bestimmt, aber auch durch das Zusammenwirken von Kunst, Philosophie und Religion.

1.06. Von Sinn und Geist – Eine Spurensuche in der Gegenwartskunst
Wilhelm Christoph Warning (Journalist, Publizist, Essayist und Kunstkritiker für die ARD)

Eine Reihe von regionalen, nationalen und internationalen Ausstellungen in München haben in den letzten Jahren immer wieder gezeigt, wie wichtig Themen wie Sinnsuche, Geistigkeit und Religion für Kunstschaffende sind. Der Vortrag erläutert anhand von Beispielen die aktuelle künstlerische Auseinandersetzung mit Fragestellungen und Themen aus der Perspektive der Religion.

2.06. Zur kuratorischen Logik der Städtischen Kunsthalle München / Lothringer 13
Uli Aigner (Kuratorin Städtische Kunsthalle München / Lothringer 13)

Seit über 30 Jahren positioniert sich die Adresse „Lothringer 13“ als experimenteller Produktionsort für zeitgenössische Kunst. Die veränderten Produktionsbedingungen für junge KünstlerInnen, im Zeitalter der Globalisierung und des Internets, haben eine starke Auswirkung auf die Programmatik von nichtkommerziellen Kunsträumen. Anhand des Ausstellungsprogrammes 2006-2010 wird über die Ausstellungen, KünstlerInnen und aktuelle Produktionsbedingungen berichtet. Anschließend Film von Michal Kosakowski JUST LIKE THE MOVIES

%d bloggers like this: