oleksiy koval

WIR ARBEITEN – IHR SPINNT

In EVENTS | VERANSTALTUNGEN, Wir arbeiten - ihr spinnt. Folge 1: Kiew on May 1, 2010 at 7:04 pm

WIR ARBEITEN – IHR SPINNT

Folge 1: Kiew

Ausstellung
28.05.-6.06.2010

Kiew
Haus der Künstler
wul. Sitchovych Strilziv (Artema) 1-5

Tel.: +38 (044) 272 01 33, +38 (044) 496 97 85

In Zusammenarbeit :

  • Kulturreferat München
  • Goethe-Institut Ukraine
  • Künstlerverband der Ukraine
  • Institut für Auslandbeziehungen (ifa) in Stuttgart

Kuratiert von Prof. Olga Lagutenko und Oleksiy Koval

Anlässlich der seit 20 Jahren bestehenden Städtepartnerschaft zwischen Kiew und München soll der Austausch von bildenden Künstlern in diesen beiden Städten intensiviert werden. Es nehmen teil: Petro Bevza, Guro Hauge Nord, Gong Hong Huang, Leonhard Hurzlmeier, Oleksiy Koval, Yuliia Koval, Petro Lebedynets, Peng Li, Anatoliy Lomovskiy, Oleksiy Lytvynenko, Kuros Nekouian, Ganna Rybaltchenko, Stefan Schessl, Marco Schuler, Vitaly Shostya, Petros Sianos, Victor Sydorenko, Susanne Thiemann, Anatoliy Tverdy, Florian Weichsberger, Oleg Yasenev, Sergiy Zoruk, Tang Xiao

Vortragsreihe

Goethe-Institut Ukraine
Kiew
wul. Woloska 12/4
Veranstaltunssaal
Eintritt frei

31.05. Kunstphilosophische Rundgänge
Prof. Dr. Bernhard Lypp (Akademie der Bildenden Künste München) / Dr. Markus Kleinert (Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt)

Das Gespräch zwischen Bernhard Lypp und Markus Kleinert befaßt sich mit der Frage, wie sich Kunst und Philosophie zueinander ins Verhältnis setzen lassen. Dieses Verhältnis wird zum Beispiel durch den Streit um den privilegierten Zugang zu Wahrheit bestimmt, aber auch durch das Zusammenwirken von Kunst, Philosophie und Religion.

1.06. Von Sinn und Geist – Eine Spurensuche in der Gegenwartskunst
Wilhelm Christoph Warning (Journalist, Publizist, Essayist und Kunstkritiker für die ARD)

Eine Reihe von regionalen, nationalen und internationalen Ausstellungen in München haben in den letzten Jahren immer wieder gezeigt, wie wichtig Themen wie Sinnsuche, Geistigkeit und Religion für Kunstschaffende sind. Der Vortrag erläutert anhand von Beispielen die aktuelle künstlerische Auseinandersetzung mit Fragestellungen und Themen aus der Perspektive der Religion.

2.06. Zur kuratorischen Logik der Städtischen Kunsthalle München / Lothringer 13
Uli Aigner (Kuratorin Städtische Kunsthalle München / Lothringer 13)

Seit über 30 Jahren positioniert sich die Adresse „Lothringer 13“ als experimenteller Produktionsort für zeitgenössische Kunst. Die veränderten Produktionsbedingungen für junge KünstlerInnen, im Zeitalter der Globalisierung und des Internets, haben eine starke Auswirkung auf die Programmatik von nichtkommerziellen Kunsträumen. Anhand des Ausstellungsprogrammes 2006-2010 wird über die Ausstellungen, KünstlerInnen und aktuelle Produktionsbedingungen berichtet. Anschließend Film von Michal Kosakowski JUST LIKE THE MOVIES

Advertisements
  1. Ich fühle mich von der überschrift beleidigt!

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: